Navigation
  • Facebook Icon
  • Google Icon
  • Newsletter Icon
×

Gebühren für Arbeitnehmer

Eine Abrechnung unserer Tätigkeit erfolgt auf Basis der gesetzlichen Gebühren des Rechtsanwaltsvergütungsgesetzes. Welche Kosten im Einzelnen anfallen, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Die Einzelheiten erläutern wir Ihnen gerne im Beratungsgespräch.

Anwaltliche Erstberatung

Zu Beginn eines Mandats steht immer eine erste anwaltliche Beratung. Dieses Gespräch findet meist in unseren Kanzleiräumlichkeiten statt, kann auf Wunsch aber auch telefonisch erfolgen. Sie schildern unserem Anwalt Ihre Situation und klären daraufhin gemeinsam, ob bzw. wie Sie weiter vorgehen möchten. Eine solche Erstberatung dauert rund eine Stunde. Das Rechtsanwaltsvergütungsgesetz sieht hierfür Gebühren bis zu 190,- Euro zzgl. MwSt. vor. Dieser Betrag wird häufig jedoch nicht erreicht.

Bei kleineren Fragen oder zur Überprüfung, ob die Beauftragung eines Anwalts in Ihrem Fall überhaupt erfolgversprechend ist, empfehlen wir Ihnen unsere Festpreisberatung. Sie erhalten in einem bis zu 30-minütigen Telefonat mit einem unserer Anwälte eine kurze Einschätzung Ihrer Situation. Die Kosten hierfür betragen 79,- Euro inkl. MwSt. Weitere Informationen zu unserer Festpreisberatung finden Sie hier. Bitte beachten Sie, dass nicht alle Themen für unsere Festpreisberatung geeignet sind. Sprechen Sie uns gerne an.

Beratungshilfe und Prozesskostenhilfe

Wenn Sie aus wirtschaftlichen Gründen die Kosten für einen Anwalt nicht tragen können, besteht die Möglichkeit, Beratungshilfe und Prozesskostenhilfe zu beantragen. Die bei uns entstehenden Gebühren übernimmt dann vollständig oder teilweise der Staat. Bitte sprechen Sie uns darauf an, wir erläutern Ihnen die Voraussetzungen und haben die entsprechenden Formulare vorrätig.

Eine aussichtsreiche Rechtsverfolgung wird also immer möglich sein, unabhängig von Ihren wirtschaftlichen Verhältnissen. Wir werden alles dafür tun, damit Sie zu Ihrem Recht kommen.