veröffentlicht am 31.07.2015 von

Gerade Arbeitnehmern mit ausgeprägter beruflich bedingter Reisetätigkeit wird oftmals vertraglich die Nutzung eines Dienstwagens gewährt. Konflikte mit dem Arbeitgeber können insbesondere bei Unfallschäden oder hinsichtlich der Nutzung für private Zwecke auftreten. In letzterem Fall treten oftmals Folgeprobleme – beispielsweise steuerrechtlicher Art oder hinsichtlich eines Widerrufes der privaten Nutzung – auf.

Zurück zum Lexikon