++ Wichtige Kanzlei-Informationen zu Corona ++

Drama bei Wirecard – Warum ein Betriebsrat so wichtig ist

Drama bei Wirecard – Warum ein Betriebsrat so wichtig ist

Eine Betriebsratsgründung bei dem in die Schlagzeilen geratenen Unternehmen Wirecard aus Aschheim bei München kam vor einem Jahr nicht zustande. Nach Aussage von ver.di fanden sich damals nicht genug Beschäftigte, um Betriebsratswahlen zu initiieren. Mittlerweile wurde Insolvenz angemeldet. Für eine Betriebsratsgründung ist es jedoch nie zu spät.

In einer wirtschaftlichen Krise und auch nach Insolvenzantragstellung ist allerdings ein sehr schnelles Handeln erforderlich. Denn sobald etwa Personalabbaumaßnahmen konkret verkündet worden sind, kann es für den Abschluss eines Sozialplans und damit für Abfindungszahlungen an die Belegschaft schon zu spät sein.

Aber wie schnell kann man überhaupt einen Betriebsrat gründen?

Diese und viele weitere Fragen klären wir in unserer neuen Videoreihe zur Betriebsratswahl. Unser erster Teil handelt vom Fall Wirecard:

https://youtu.be/4WcfNHJNS7w

Verpassen Sie keines unserer Videos und abonnieren Sie unseren YouTube-Kanal indem Sie auf den „Abonnieren-Button“ klicken – natürlich kostenfrei!

Kündigung erhalten?
WebinarBR-Arbeit in Corona-Zeiten – Darauf kommt es an!

Die Pandemie stellt im Moment viele Betriebsräte vor ungeahnte Herausforderungen. Wir schulen Sie in unserem 3-stündigen Kompaktwebinar zu allen Fragen rund um Home-Office, Umsetzung der Covid-Maßnahmen im Betrieb und die ordnungsgemäße Beschlussfassung in Zeiten von Corona.