Navigation
  • Facebook Icon
  • Google Icon
  • Newsletter Icon
×

Dr. Silke Greve

Rechtsanwältin

Die promovierte Juristin ist Spezialistin im Beschäftigtendatenschutz und weiß, welche Herausforderungen im Web 2.0 auf Interessenvertretungen und Arbeitnehmer zukommen.

Als Rechtsanwältin berät sie vom Standort Frankfurt aus bundesweit Betriebs- und Personalräte zu datenschutzrechtlichen Fragen, erarbeitet Betriebsvereinbarungen zu diesem Themenschwerpunkt und prüft die Rechtskonformität von Datenströmen in Unternehmen. Ein besonderer Schwerpunkt ist hierbei der Social-Media-Datenschutz bei der betrieblichen Anwendung der interaktiven Medien.

Bereits in ihrer Promotion beschäftigte sie sich mit dem Datenschutz in der Unternehmenskommunikation und hat Ihre Karriere vor 13 Jahren als Datenschutzbeauftragte eines US-amerikanischen Konzerns begonnen. Neben Stationen in Wirtschaft, Verwaltung und Wissenschaft hat sie eine langjährige Vortragserfahrung und richtet ihre Schulungen zielgruppengenau aus. Gutachten und wissenschaftliche Veröffentlichungen ergänzen ihr Portfolio.

Publikationen Dr. Silke Greve

Des Markenbotschafters liebste Kanäle – der Auftritt im Web 2.0.
Aber muss er, was er kann? Und darf er, was er will?

Dr. Silke Greve
Magazin „Pressesprecher“/Quadriga
Ausgabe 6/2017, S. 62-63

Social-Media und Personalratsarbeit
Dr. Silke Greve
Der Personalrat, Ausgabe 12/2016
BUND-Verlag

Das ist bei Social Media zu regeln
Dr. Silke Greve
Arbeitsrecht im Betrieb (AiB) Ausgabe 11/2016, S. 49 -51
BUND Verlag

Datenschutz bei Office 365
Dr. Silke Greve
Computer und Arbeit (CuA) Ausgabe 3/2016, S. 7
BUND Verlag

Was nicht ausdrücklich gestattet ist, ist erst einmal verboten –
Dürfen Arbeitgeber ohne Weiteres die digitale Korrespondenz ihrer Mitarbeiter einsehen?

Interview zum Urteil des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte (EGMR) vom 12.01.2016 (Barbulescu v. Romania, Application no. 61496/08)
Dr. Silke Greve
Süddeutsche Zeitung, 21. Januar 2016

Cloud Computing
Analyse und Handlungsempfehlungen
Dr. Silke Greve
Hans-Böckler-Stiftung
(angekündigt für Frühjahr 2016)

Fahrplan zur Lync-Einführung – Zukunft der Kommunikation schnell geregelt
Dr. Silke Greve
Computer und Arbeit (CuA) Ausgabe 10/2015, S. 9-11
BUND Verlag

Befristet Beschäftigte
Kurzauswertungen
Dr. Silke Greve
Hans-Böckler-Stiftung
36 Seiten, 1. Auflage 2015
ISSN: 1869-3032

Social Media Guidelines
Analyse und Handlungsempfehlungen
Dr. Silke Greve, Prof. Dr. Peter Wedde
Hans-Böckler-Stiftung
131 Seiten, 1. Auflage 2014

Videoüberwachung – Mitbestimmung des Betriebsrats und Schmerzensgeld
Arbeitsrecht Aktuell (ArbR), Ausgabe 10/2014, S. 245 – 247
Marc-Oliver Schulze, Dr. Silke Greve
Verlag C. H. Beck

Brasilien am Arbeitsplatz erleben?
Interview mit Dr. Silke Greve
Arbeitsrecht im Betrieb (AiB) Ausgabe 6/2014, S. 36 – 37
BUND Verlag

Voice over IP
Handlungsmöglichkeiten des Betriebs-/Personalrats bei Internettelefonie
de Souza, Greve, Schertel, Wedde
ver.di Bildung+Beratung & kfb – Kompetenzzentrum für Beschäftigtendatenschutz
64 Seiten, 1. Auflage 2014

Der Auftritt des Betriebsrats im Social Web – Was darf das Gremium im Web 2.0?
Dr. Silke Greve
Computer und Arbeit (CuA) Ausgabe 10/2013, S. 32-37
BUND Verlag

Datenschutz in der Unternehmenskommunikation
Eine technologiebasierte rechtliche Zuordnung
164 Seiten, Tectum Verlag 2006
ISBN 978-3-8288-8998-9
29,90 €